Spielberichte Senioren vom 06.10. und 13.10.19 – TuS entscheidet Derby gegen SV Höhe für sich

06.10.19 – Sieg für den TuS in Hennef!

Der TuS Herchen stand am Sonntag, den 6.10. gegen den FC Hennef auf dem Platz und konnte das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden.
Nachdem der Torwart Christopher Gehle (1) sich noch unmittelbar vor dem Spiel verletzte, musste Yannik Andree (10) spontan ins Tor gehen. Dass das eine gute Alternative war, stellte sich später heraus, als Andree zwei Freistöße aus gefährlicher Position parierte.

Herchen ging von Anfang an mit viel Tempo und klarem Ballbesitz in die Partie und schon nach acht Minuten fiel das 1:0 für Herchen, geschossen von Christopher Land (7).
Während der gesamten ersten Halbzeit dominierte Herchen das Match mit vielen Chancen und souveränen Balleroberungen.
In der zweiten Hälfte wurde es allerdings spannender, denn nun ging Hennef in die Offensive, womit Herchen deutlich mehr zu kämpfen hatte. Hennef erspielte einige klare Torchancen, konnten diese aber nicht nutzen. In der 70. Minute bekam Frederik Fraek eine umstrittene Gelb/rote Karte wegen eines Foulspiels.
Somit musste Herchen die letzten zwanzig Minuten in der Unterzahl spielen. Dennoch konnten sie in der 75. Spielminute ihre Führung auf 2:0 ausbauen, indem Timo Koch (15) nach starker Vorarbeit von Christopher Land das Tor machte.
In der 79. Spielminute kam es schließlich noch zu einem 11m für Hennef. Dieser wurde verwandelt. Yannik Andree war aber noch mit den Fingerspitzen am Ball.
In der Schlussphase versuchte Hennef verzweifelt den Ausgleich zu machen. Jegliche versuche wurden vom TuS Herchen vereitelt. In der Nachspielzeit wurde ein Hennefer Spieler noch des Feldes verwiesen. Nach 97. Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und dem TuS Herchen gelingt nach drei sieglosen Partien endlich mal wieder ein Dreier. Die mitgereisten Fans, sahen einen verdienten Auswärtssieg.


13.10.19 – TuS Herchen gewinnt das Derby!

Am 13.10. gingen TuS Herchen und der SV Höhe auf den Platz. Herchen konnte das Derby für sich entscheiden.

Bei dem Spiel am Sonntag kamen etliche Zuschauer zum Sportplatz von Herchen, um sich das spannende Derby anzusehen.
Der Gastgeber TuS Herchen nahm das Tor natürlich von Anfang an ins Visier und erkämpfte sich bereits in den ersten 15. Minuten einige Torchancen. Doch der SV Höhe hielt zunächst dagegen.
Herchen blieb dennoch am Ball und die Spieler hielten auf das Tor, indem Max Kamp (29) und Timo Koch (15) stark nach vorne spielten.
In der 19. Spielminute fiel durch Nicolay Greifert (18) endlich das 1:0 für Herchen.
15 Minuten später folgte schon das 2:0. Nach monatelanger Verletzungspause erzielte Mark Bender(19) in seinem ersten Spiel das Tor.
Von da an wurde das Spiel etwas aggressiver, weil die Höhe verzweifelt versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch jegliche Versuche scheiterten und Herchen konnte mit einer Führung von 2:0 in die Halbzeitpause gehen.
Die zweite Halbzeit musste Herchen verletzungsbedingt wechseln. Für Nicolay Greifert kam Marcel Kröll in die Partie.
Jetzt ging der SV Höhe noch angriffslustiger auf den Platz und Herchen hatte deutlich mehr zu kämpfen.
Doch alle versuche ein Tor zu schießen wurden von Torwart Yannick Andree (1) vereitelt.
Dafür startete Marcel Kröll (11) mehrere starke Aktionen Richtung Tor und auch Christopher Land (7) erzielte zwei sehr gute Torschüsse, die nur ganz knapp am Tor vorbei gingen.
In der 65. Minute bekam der SV Höhe die rote Karte. Nach einer Tätlichkeit gegen Max Happ musste der gegnerische Torwart den Platz verlassen!
Die letzten 30 Minuten hatte Herchen das Spiel dann voll unter Kontrolle. Sie erzielten zwar keine weiteren Tore, hatten jedoch etliche Chancen. Die größte Chance hatte der eingewechselte Tobias Engels. Nach starkem diagonal Ball von Robin Höffer legte Timo Koch den Ball im 16er quer zu Tobias. Dieser schoss freistehend vor dem leeren Tor über das Tor hinweg.
Schließlich konnte Herchen das Derby verdient gewinnen und ist nun auf dem 7. Tabellenplatz.
V.M.


Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere