Uwe´s Rückblick auf das „nachgeholte Abschiedsspiel“ nach 13 Jahren aus der Gemeinde Windeck

Uwe´s Rückblick auf das „nachgeholte Abschiedsspiel“ nach 13 Jahren aus der Gemeinde Windeck

Nun ist es mittlerweile schon wieder 4 Wochen her, dass zu meinem „nachgeholten Abschiedsspiel“ auf dem Herchener Sportplatz angepfiffen wurde.
Es war für mich – und für alle Anwesenden – ein toller, schöner und gemütlicher Tag bzw. Abend. Es begann Samstag früh mit dem Aufbau, bei dem alles reibungslos und unkompliziert ablief. Es waren viele Leute meiner Einladung gefolgt und das Wetter spielte auch noch mit. Alles in allem ein Supertag ! Einziger Wermutstropfen war, dass sich mein „alter“ Ackerwalzler-Weggefährte Hans-Gerd eine Zerrung zuzog.
Nachdem die Hauptakteure des Tages, meine ehemaligen Mit- und Gegenspieler aus Herchen, Leuscheid und 3 meiner jetzigen Mitspieler aus meiner Ü32 Mannschaft erschienen waren, wurden die „Trikots“ verteilt (es gab grüne und schwarze T-Shrits, die ich anlässlich der Veranstaltung bei der Firma Siegtal-Design bestellt hatte). Es nahmen 24 Spieler am Abschiedsspiel teil. Die Mannschaften wurden mit Spielern aus allen 3 Vereinen bunt gemischt. Eine Mannschaft wurde von Peter Joest und Heinz Bolz betreut, für die andere Mannschaft übernahm Uwe Quadflieg das Traineramt. Es wurde beschlossen über das Großfeld zu spielen, obwohl beide Mannschaften jeweils nur einen Auswechselspieler hatten. Es war ein tolles, unterhaltsames und vor allem sehr faires Spiel. Der gut leitender Schiedsrichter, D. Kuchheuser-Bierhals, hatte keinerlei Probleme mit dem Spielgeschehen. Er war größtenteils auch immer auf Ballhöhe. In diesem Spiel fielen insgesamt 10 Tore, so dass die Zuschauer auch etwas geboten bekamen.

Vor dem Spiel bekam ich vom SV Leuscheid ein Trikot überreicht, auf dem alle anwesenden Leuscheider Spieler unterschrieben hatten – Vielen vielen Dank nochmal! Es hat einen Ehrenplatz bekommen!
Nach dem Spiel überreichte mir der TuS Herchen einen Kapuzenpullover mit TUS Herchen Logo, den ich – wie in der Anleitung stand – bei gemütlichen Fernsehabenden anzuziehen habe.

Nach dem Spiel wurden bei Bratwurst, Steak und Getränke schöne, ungezwungene Gespräch bis in den Abend hinein geführt.
Ich hörte an dem Tag/Abend viele positive Resonanz, so dass einige meinten, dass man doch so ein Spiel unbedingt wiederholen müsste. So sehe ich das auch, und hoffe, dass wir es, in den folgenden Jahren hinbekommen werden.
An diesem Tag habe ich für die Fußballjugendabteilungen von Herchen, Leuscheid und Plaußig (Mein Verein in Leipzig) insgesamt 1.050,00 € an Spendengeldern eingenommen. Somit hat jede Fußballjugendabteilung der 3 Vereine je 350,00 € erhalten.

Dafür möchte ich allen Zuschauern, Spielern und Spendern recht herzlich danken! Das Geld für die Fußballjugendabteilung meines Leipziger Vereins wurde in einen neuen Trikotsatz (Farbe: blau-weiß) für meine Bambini-Mannschaft investiert!

Zum Schluss möchte ich noch allen Helfern/-innen danken, die zu diesem tollen Event beigetragen haben!

Danke und bis bald, Uwe!

Nachtrag vom TuS Herchen:
Auch wir möchten uns herzlich für die Spende und auch für diesen tollen Tag bei Uwe bedanken und freuen uns über ein baldiges Wiedersehen!


Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere