Sensationssieg der B-Juniorinnen im Sportpark „Haus Tannenhof“

Samstag, den 12.05.2018 – B-Juniorinnen:

TuS Herchen – TuS 05 Oberpleis  2:1  (1:1)

Eigentlich war der TuS 05 Oberpleis nach Herchen gekommen um hier den fast sicheren Staffelsieg zu festigen. Leider wurde die Rechnung ohne unsere starken B-Mädels gemacht. In einem klasse Spiel konnte man dem Spitzenreiter Paroli bieten, sodass am Ende ein verdienter 2:1 Sieg heraus sprang. Auch über eine unverhältnismäßig lange 5 minütige Nachspielzeit des Betreuers aus Oberpleis und sehr merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen überstand die Mannschaft ohne Gegentor. Die Mädels spielen in diesem Jahr bis dato eine super Saison und könnten diese am Ende mit einem hervorragenden 3. oder 4. Tabellenplatz belohnen.


One comment to this article

  1. Klaus Pschibille

    on 24. Mai 2018 at 18:22 - Antworten

    Der Sieg der B-Juniorinnen des TuS Herchen gegen den Meisterschaftsaspiranten aus Oberpleis brachte als Ergebnis nicht nur 3 Punkte gegen einen nicht das erste Mal unsportlich auftretenen Rivalen. Nein, auf unserem heiligen Rasen an der Sieg war die Zeit der Ernte gekommen. Nach dem unvergleichlichen Vorbild der 1. Frauenmannschaft, die nun im 5. Jahr dabei ist und langsam aber stetig ihr Niveau steigert und somit ihre Ergebnisse verbessert, schaffte es Frederik Grabhorn, zeitweise mit der Unterstützung von Sebastian Knöbel, in drei Jahren eine Mannschaft zu formen. Die Betonung liegt auf Mannschaft. Eine Mannschaft hat keine einzelne Stars, die wie bei Oberpleis verletzt den mannschaftlichen Supergau hinterlassen. Die Herchener Mädchen traten wie eine eingeschworene und eingespielte Einheit auf, die auf Grund ihrer starken Charaktere selbst eine katastrophale Schiedsrichterleistung mit äusserst sympathischen Spielwitz überstanden. Ich verneige mich vor Trainer und Mannschaft für diese ausserordentliche Leistung und bin mittlerweile überzeugt, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist. AUF GEHT’S MÄDCHEN VON HERCHEN!!!

Schreibe einen Kommentar