4. Spieltag Jugend: Berichte vom Wochenende und Ausblick bis zu den Herbstferien

Samstag, den 29.09.2018

E-Junioren: TuS Herchen – JSG Rosbach/Leuscheid 2:5 (0:4)

Leider fehlten erneut einige Kinder, was man besonders schmerzlich am Anfang merkte. So bekamen wir 4 Gegentore. In der 2ten Halbzeit wurde es viel besser und wir schossen noch 2 Tore. Jonas und Benedikt je einen Treffer, wobei es das allererste Tor für Benedikt überhaupt war!

 

D-Juniorinnen: TuS Herchen – SG GESV Hennef/TV Rott 4:0 (2:0)

Vierter Sieg im vierten Spiel!
Bei bestem Herbstwetter bestritten die D-Mädels ihr letztes Spiel vor der Ferien-Pause  gegen den GESV Hennef.
Von Beginn an dominierte das Heimteam das Geschehen und erspielte sich gute Torchancen.
In der 12. Minute gelang dann die Führung durch ein Eigentor der Gäste, die Sina L. dann kurz vor der Halbzeit auf 2:0 ausbaute.
Im zweiten Abschnitt spielten die eigenen Mädels noch druckvoller und die Gäste kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus.
Luisa, kurz nach der Halbzeit mit dem 3:0, und Melina zehn Minuten vor Schluss mit dem 4:0 setzten dies auch in Tore um.
Viele gute Torchancen vereitelte zudem noch die sehr gut haltende Hennefer Torhüterin. Sina S. im Tor des Heimteams musste jedoch nicht einen Ball parieren.

 

D-Junioren: TuS Herchen – Siegburger SV 04 II 0:4 (0:0)

Nach einer guten ersten Halbzeit hielten wir ein 0-0 gegen eine sehr gute Siegburger Mannschaft. In der 2ten Halbzeit ließen leider die Kraft, Konzentration und das Zweikampfverhalten nach und wir verloren in dieser Höhe gerechtfertigt mit 0-4.

C-Junioren: TuS Herchen – JFV Siebengebirge II 0:14 (0:10)

 

B-Juniorinnen: TuS Herchen – SSV Jan Wellem 05 Bergisch Gladbach 4:0 (0:0)

Ein erneuter Gegner  innerhalb weniger Wochen aus Bergisch Gladbach, gastierte auf dem „heiligem Rasen“ zu Herchen. Die Räume wurden eng gemacht, man versuchte ein ums andere Mal die Abseitsfalle aufzubauen. So litt das in den letzten Spielen gekonnt vorgetragene Kombinationsspiel der Mädchen des TuS Herchen immer mehr. Einzelaktionen, die sich oft in der vielbeinigen Abwehr der Rheinisch Berger verfingen, machten die Begegnung für den Nachwuchs aus dem Siegtal zur Ochsentour. Obwohl das Ergebnis zahlenmäßig doch recht deutlich ausfiel, schwebte selbst nach dem Schlusspfiff noch der Kölner Geist des „Et hätt noch immer joot jejange“ über den Zuschauern, die für die Heimmannschaft die Daumen gedrückt haben. Mit großen Einsatz und festem Willen haben unsere Juniorinnen verdientermaßen gewonnen. Die Torschützinnen waren: Jessi, Jolien, Kim und Patrizia!

 

B-Junioren: TuS Herchen – VfR Marienfeld 11:0 (7:0)

Torreicher Abschluss der Qualirunde

Von Anfang an dominierte unsere Elf das Spiel und die ersten Torerfolge ließen nicht langen auf sich warten. Gute Kombinationen und schnelles Konterspiel wurden immer wieder mit einem Torerfolg belohnt. Der ersatzgeschwächte Gegner war kaum in unserem Strafraum anzutreffen. Der Sieg in dieser Höhe war gerechtfertigt und das Trainer-Trio war mit der Leistung zufrieden. Die Mannschaft hat die Qualifikation zur Mittelgruppe erreicht und man wird sehen, mit welchen Gegnern man nach den Herbstferien in die Meisterschaft startet.

 

Am Dienstag, den 02.10.2018 finden noch folgende Kreispokalspiele statt:

D-Jugend – 17:45 Uhr: Bröltaler SC – TuS Herchen (4:1)

B-Jugend – 19:00 Uhr: JSG Herchen/Höhe  – SV Lohmar (Nichtantritt Lohmar)

Am Samstag, den 06.10.2018 muss der TUS Herchen noch mit vier Teams ran:

E-Junioren – 13:00 Uhr:  SV 09 Eitorf II – TuS Herchen

D-Junioren – 13:00 Uhr:  SF Aegidienberg – TuS Herchen

C-Junioren – 12:00 Uhr:  JSG Rosbach/Leuscheid – TuS Herchen

B-Juniorinnen – 15:15 Uhr:  SV Morsbach – TuS Herchen

 

Samstag, den 13.10.2018:

B-Juniorinnen – 16:30 Uhr:  SG Agathaberg – TuS Herchen

 

Dann sind Herbstferien und erst danach geht’s in der Jugend weiter….


Schreibe einen Kommentar