Jugendabteilung TuS Herchen 1922 e.V. – auch in der Halle ganz schön stark!

B- Juniorinnen:

Dieses Pflichtturnier in der Halle sollte eigentlich nur den heiß ersehnten dritten Sieg in Folge gegen unseren Lieblingsgegner TuS Oberpleis zum Ergebnis haben, aber es kam anders. Der Trainer Frederik Grabhorn, der im vierten Jahr mit unterschiedlicher Assistenz (Sebastian Knöbel, Marco Rötzel) mit den B-Juniorinnen des TuS Herchen unterwegs ist, konnte sich zu Recht über einen 3. Platz im Kreishallenpokal Sieg freuen, denn die vorderen Plätze wurden von den Mannschaften aus Siegburg und Menden belegt, die ihre die Meisterschaft in der Mittelrhein- bzw. Regionalliga austragen.  Allerdings kann eine Platzierung vor den Mannschaften aus Rott und Birk schon als kleine Sensation bezeichnet werden, denn auch diese spielen ihre Meisterschaften oberhalb der Kreisliga aus.

Die „Mädchen von Herchen“ gaben in den allen Qualifikationsspielen ordentlich Gas, jedoch waren spielerische Defizite nicht von der Hand zu weisen. Selbstverständlich zeigten die Mädels auch hier ihren  Mannschaftsgeist. Nina und Zoe führten die Mannschaft durch die Klippen eines Pokalturniers, auf das man sich nie wirklich richtig vorbereiten kann. Patricia zeigte, was alles auf engem Hallenboden an technischer Raffinesse möglich ist. Saloua und Jessi demonstrierten im mannschaftlichen Miteinander, was an Abwehrarbeit schon in der gegnerischen Hälfte zu leisten ist.  Lena und Mona, die als sogenannte Neuzugänge erneut gezeigt haben, dass sie diese Mannschaft mehr als komplettieren, zeigten den Nachwuchskräften Lea und Jana, wie man mit Mut, Spielfreude und Engagement die eigene Mannschaft zu Erfolgen führen kann, an die wir vor Jahresfrist noch nicht zu recht glauben hätten können wollen.

D-Juniorinnen:

Am 13.01.2019 fand in Niederpleis der Hallenkreispokal 2018/2019 statt. Unsere Gegner in der Vorrunde hießen SV Menden, SF Troisdorf 05 und SG GESV Hennef/TV Rott. Das erste Spiel gewannen wir klar mit 2:0 durch Tore von Luisa und Madeleine. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen Troisdorf, wo wir kurz vor dem Abpfiff das viel umjubelte 1:0 (Madeleine) erzielen konnten. Gegen den SV Menden ging es dann um den Gruppensieg. Das äußerst spannende Spiel endete letztlich 0:0! Damit hatten wir 7 Punkte aus 3 Spielen und konnten uns den Gruppensieg und somit das Spiel um Platz 1 sichern. Unser Gegner im Endspiel war der TuS Oberlar, der sich gegen den FC Sankt Augustin, den 1. FC. Niederkassel und den TuS Birk durchsetzen konnte. In einem abermals sehr spannenden Spiel ging Oberlar nach 5 Minuten durch einen Fehler in unserer Abwehr in Führung. Unsere Mädels blieben ruhig und konzentriert, erarbeiteten sich Chance um Chance und wurden durch einen weiteren Treffer von Madeleine belohnt. Nach der regulären Spielzeit hieß es 1:1 und es ging ins Elfmeterschießen. Dank unserer Torhüterin mit Nerven aus Drahtseilen gewannen wir das Elfmeterschießen mit zwei gehaltenen Schüssen. Durch den Pokalsieg haben sich die Mädels für die nächste Runde qualifiziert, wo die Pokalsiegerinnen aus mehreren Kreisen aufeinander treffen.


Schreibe einen Kommentar