Siegreiches Wochenende unserer Jugendabteilung

Freitag, den 09.11.2018:

B-Juniorinnen:  SG Thier/Lindlar – TuS Herchen 3:4 (2:3)

Die “Mädchen von Herchen“ kamen nach dem Anpfiff gut ins Spiel und führten schnell 1:0. Doch die gastgebende Spielgemeinschaft kam eher durch einen Zufallstreffer zum Ausgleich. Die Mädchen aus dem Siegtal zogen trotz ersatzgeschwächter Formation ihr beeindruckendes Passspiel auf und trugen fast alle Angriffe spielerisch sehenswert von hinten heraus nach vorne. Ein weiterer Beweis für die mannschaftliche Reife der Gäste ist, dass das Fehlen von Stammspielerinnen in Abwehr und Mittelfeld leistungsmäßig ausgeglichen werden konnte. Auch wenn das Endresultat eher als knapp zu bezeichnen ist, so hätte das Ergebnis auf Grund der vielen erarbeiteten Torchancen höher ausfallen müssen.  Der Sieg für den Tabellenzweiten ist hochverdient. Ein begeisterndes Fußballspiel unter Flutlicht und eine erneut großartige Leistung aller unserer Mädchen. Tore für den TuS Herchen:  Saloua (2), Jessi, Kim.

Samstag, den 10.11.2018:

E-Junioren: TuS Eudenbach II – TuS Herchen  2:7 (0:3)

In der ersten Halbzeit brauchte man 10 Minuten bis man endlich im Spiel war und 3 Tore schoss. In der 2 ten Hälfte genau dasselbe. Diesmal kassierte man ein Gegentor. Danach wurde es viel besser und es gab am Ende einen verdienten Sieg. Die Tore schossen Jonas (3) Luca K (2) Louis und ein Eigentor. Nach 2 Siegen und Tabellenplatz 2 geht es nächste Woche zum Spitzenspiel nach Mondorf.

D-Junioren:   SV 09 Eitorf II – TuS Herchen 2:9 (0:4)

Zum Lokalderby konnten sich unsere D-Jungs darüber freuen, dass die erfahrenen Spieler Ben und Luis wieder zur Mannschaft gestoßen sind. Weitere Unterstützung aus der erfolgreichen D-Mädchen-Mannschaft in Person des Trainers und der Sturmführerin sowie Niklas im Tor, für den verletzten Stammtorhüter, wirkten sich zusätzlich motivierend auf die Leistung der gesamten Mannschaft aus. So entwickelte sich das Spiel nur auf ein Tor. Nach langer Zeit wurde endlich mal wieder ein verdienter Sieg eingefahren. Die Tore schossen: Luisa (3), Artur (3), Ben (1), Tobi (1) und Finn (1)!

B-Junioren:   FV Bad Honnef – JSG TuS Herchen/SV Höhe 2:5 (2:4)

Nach einem missratenen Saisonstart (JSG – Uckerath 3:6) war das Team auf Wiedergutmachung eingestellt. Zunächst gelang das nicht, Bad Honnef ging in Führung.  Wir brauchten dann aber nur 7 Minuten bis F. Koch den Ausgleich erzielte. Nun fand man langsam ins Spiel und A. Happ erhöhte (19. + 24. ) auf 1:3 und T. Thielen  (32.) köpfte nach einer Ecke zum 1:4 ein. Der Gegner bemühte sich dennoch weiter und wir luden auch freundlichst zum Torschuss ein, so dass man beim 2:4 die Seiten wechselte.In der zweite Spielhälfte netzte M. Gille (48) aus spitzen Winkel zum 2:5 ein. Man kontrollierte zwar das Spiel aber es blieben viele Torchancen ungenutzt, auch ließen wir “100%ige Dinger“ liegen. Dennoch standen wir in der Abwehr stabil  und der gut leitende Schiedsrichter pfiff das Spiel beim Endstand von 2:5 ab. Fazit: Eine Leistungssteigerung, dennoch lässt die Chancenausbeute noch zu wünschen übrig.

Donnerstag, den 15.11.2018:

B-Junioren – 18:00 Uhr: JSG TuS Herchen/SV Höhe – SG Allner-Bödingen/TV Rott

Spielstätte: Sportplatz SV Höhe

Samstag, den 17.11.2018:

E-Junioren – 12:00 Uhr: TuS Mondorf – TuS Herchen

D-Juniorinnen– 14:00 Uhr: TuS Herchen -TuS Birk

D-Junioren – 15:15 Uhr: TuS Herchen – FC Flying Albatros

C-Junioren – 14:15 Uhr: SSV Happerschoß – TuS Herchen

B-Juniorinnen– 18:00 Uhr: TuS Herchen – DJK Wipperfeld

2 Topspiele im Sportpark „Haus Tannenhof“

Bei den D-Juniorinnen ist der TuS Herchen mit 5 Siegen in 5 Spielen Spitzenreiter ihrer Staffel. Der Verfolger, der TuS Birk, ist mit 3 Siegen und einem Unentschieden, mit einem Spiel Rückstand auf Tuchfühlung. Ein Punkt im Heimspiel würde dem TuS Herchen zur Herbstmeisterschaft reichen. Eine schwierige Partie für unsere Mädels.

Bei den B-Juniorinnen kommt mit dem DJK Wipperfeld der Spitzenreiter nach Herchen. Mit 7 Siegen und einem Torverhältnis von 116:8 führt Wipperfeld ungeschlagen die Tabelle an. Es wird eine fast unlösbare Aufgabe, gegen diesen Gegner Punkte einzufahren. Aber warum sollte gerade auf heimischen Platz, nicht wieder das unmögliche möglich sein?  Vor Wochen kam mit dem 1.FFC Bergisch Gladbach der Tabellendritte und Serienmeister nach Herchen. Hier konnten unsere Mädels mit einer Superleistung einen 3:2 Heimsieg erkämpfen.


Schreibe einen Kommentar