FC Kosova St. Augustin – TuS Herchen 2:6 (0:1)

 

An diesem sonnigen Oktobertag ging es nach Sankt Augustin zum FC Kosova, die seit fünf Spielen unbesiegt sind. Auf der staubigen Asche ging es also gegen den Tabellensechsten.

Mesut Arslan sollte wieder zum Toptorschützen des Spiels avancieren. Nach Flanke von Kevin Seewald konnte Mesut Arslan, der kleinste Mann auf dem Spielfeld, mit dem Kopf das 1:0 für den Favoriten erzielen (8.). Vier Minuten später musste Mittelfeldmann Roman Heiderich ausgewechselt werden. Besonders Bitter für Herchen, da er sich in den letzten Wochen in guter Form präsentierte. In der Folgezeit konnte der TuS Herchen gute Chancen erspielen, scheiterte jedoch immer wieder. Die größte Chance ließ Frederik Grabhorn mit einem Lattenschuss liegen (35.). Zur Halbzeitpause hätte das Spiel schon entschieden sein können, wenn die Siegtaler Elf die einige Chancen mehr genutzt hätte.

In der zweiten Halbzeit fand die Herchener Mannschaft schnell in das Spiel und konnte durch Frederik Grabhorn den Vorsprung durch einen Schuss ins lange Eck ausbauen (50.). Das 0:3 erzielte Patrick Andree (63.). Obwohl das Spiel praktisch entschieden schien, ließ man den FC Kosova gewähren und lud zum Anschlusstreffer ein (66.). Es entwickelte sich für die nächsten 10 Minuten ein offener Schlagabtausch mit Toren hüben, Mesut Arslan mit Schuss vom Sechzehner, wie drüben (67./78.). In der anbrechenden Schlussphase war der Tabellenführer konditionell besser. Die Mannschaft konnte das Ergebnis, erzielt von Mesut Arslan durch ein Kopfballtor nach einer Ecke und Christopher Lands Schuss in das rechte, untere Toreck, verdient gegen einen stark kämpfenden Gegner hochschrauben (82./90.).

Zum nächsten Spiel kommt die Reserve des SC Uckerath auf den Herchener Naturrasen. Zum letzten Mal dieses Jahr beginnt das Spiel um 15.00 Uhr, bevor im November die Anstoßzeiten geändert werden.

Maxi Kunz – Nils Giehler, Stephan Herdtle, Jan Alef – Christopher Land, Marco Janßen, Kevin Seewald, Fabian Heiderich, Roman Heiderich (12. Patrick Andree) – Frederik Grabhorn (82. Frederik Fraek), Mesut Arslan

Tore: 0:1 Mesut Arslan (8.), 0:2 Frederik Grabhorn (50.), 0:3 Patrick Andree (63.), 1:3 (66.), 1:4 Mesut Arslan (67.), 2:4 (78.), 2:5 Mesut Arslan (82.), 2:6 Christopher Land (90.)

.

 


Schreibe einen Kommentar