100 Jahre gemeinsam sportlich im TuS Herchen 1922 e.V.

Herausragende Jubiläumsfeier im Kurpark Herchen

Zu einer großen öffentlichen Feier hatte der TuS Herchen 1922 e.V. am Samstag, 13. August 2022, in den Kurpark nach Herchen geladen. Das 100-jährige Vereinsjubiläum sollte mit allen Mitgliedern, Gönnern und interessierten Gästen aus dem Ort und der Umgebung gefeiert werden. Hierzu hat der TuS Herchen keine Kosten und Mühen gescheut und ein kurzweiliges und ansprechendes Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Bei strahlendem Sonnenschein folgten etwa 500-600 Personen der Einladung und sorgten so für ein herausragendes und stimmungsvolles Fest.

Gruppenbild Mitglieder 100 Jahre TuS Herchen Foto: René Schwerdtel Photography

Los ging es am frühen Nachmittag mit der Aufnahme eines Gruppenfotos aller anwesenden Mitglieder durch Fotograf und Vereinsmitglied Renè Schwerdtel. Anschließend fand die Eröffnung und Begrüßung durch den Moderator und Vorstandsmitglied der Fußballabteilung Thomas Becher statt. Im Vordergrund standen bis zum frühen Abend die Kinder und Jugendlichen, die auch einen bedeutenden Teil der derzeit über 600 Mitglieder im Verein ausmachen. Neben den kostenlosen Vergnügungsstationen in Form von Fussball-Dart, Hüpfburg, Kinderschminken hat es sich auch die Feuerwehr Herchen nicht nehmen lassen, die Veranstaltung mit einer Attraktion zu bereichern. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr stellte dabei einen Hausbrand nach, welcher gezielt per Kübelspritze mit Wasser von den Kindern und Jugendlichen gelöscht werden musste. Ebenfalls hat sich die AOK Rheinland mit einem Wurfstand mit kleinen Präsenten am Fest beteiligt und stärkt damit die bereits langjährig bestehende Kooperation.

Kinder- und Jugendfeuerwehr Herchen Foto: René Schwerdtle Photography

Im Weiteren wurde sodann die Vorstellung der bestehenden 9 Abteilungen des TuS Herchen vorgenommen. In eigener Sache wurde für neue Mitglieder der Abteilungen Gymnastik, Tennis, Volleyball, Schwimmen, Seniorensport und Fußball geworben. Im Anschluss daran erfolgten die Ehrungen durch den 1. Vorsitzenden Alfred Ludwigs und Geschäftsführer Dieter Heiderich. Es wurden Ehrungen für das 20-malige Erreichen des Sportabzeichens vorgenommen, sowie die silberne Vereinsnadel an Mitglieder mit einer über 25-jährigen, durchgängigen Mitgliedschaft im Verein verliehen. Als weiteres Highlight erfolgte schließlich die Ehrung der B-Juniorinnen der Fußball-Jugend zur herausragenden Saisonleistung 2021/2022. Die Mädels erreichten in der Saison den ersten Platz in ihrer Spielklasse mit 12 v. 12 gewonnenen Spielen und einer Tordifferenz von sagenhaften 98 Toren. Auch dieser Erfolg löste beim Publikum und auch der anwesenden Bürgermeisterin Alexandra Gauß regen Beifall aus.

B-Juniorinnen mit Bürgermeisterin A. Gauß Foto: René Schwerdtle Photography

Der Verein dankt zudem der Kreissparkasse Köln für die Unterstützung und auch Mathias Welteroth und Ulrike Kachel als Vertreter der CDU Windeck ließ es sich nicht nehmen, dem TuS einen Umschlag zu überreichen. Neben dem Programm stand für interessierte Besucher eine große Fotoausstellung aller Abteilungen des TuS Herchen bereit, auf der die letzten Jahrzehnte in Text und Bild festgehalten waren. Auch die eigens für die Veranstaltung erstellten Fanartikel und der Bazar mit günstigen Sportartikeln sorgten für großes Interesse bei den Besuchern.

Am Abend sorgten dann Partyservice PSMM nebst DJ Uli bei den Gästen für ausgelassene Stimmung und Tanz. Highlight und krönender Abschluss des Abends waren die Live-Bands „Werstener Music Company“ und „Tacheles“, die den Besuchern richtig einheizten, das Publikum zu Begeisterungsstürmen auf Tische und Bänke trieben und nach diversen Zugaben für einen wunderschönen und unvergesslichen Schlusspunkt des Festes sorgten.

Allen Gratulanten, Gönnern, Helfern, Organisatoren, Abteilungsleitern und natürlich den zahlreichen Gästen sei an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt. Das ehrenamtliche Engagement ist eine tragende Säule des Vereins. Ohne Ehrenamtler und viele helfende Hände wäre eine erfolgreiche Vereinsarbeit während der letzten 100 Jahre nicht denkbar gewesen und wird es auch in Zukunft nicht sein. Es bleibt daher zu hoffen, dass der TuS Herchen und viele weitere Vereine, die Orte der Begegnung, der Gemeinschaft und Integration darstellen, noch lange durch ehrenamtlichen Einsatz existieren und einen elementaren Beitrag für die Gesellschaft und das soziale Miteinander in unserer Gemeinde leisten können.

An diesem Tag ist wahrlich alles GEMEINSAM gelungen!!!

Es sei darauf verwiesen, dass es zudem noch einen offiziellen Festakt am 30. Oktober in der Aula des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen geben wird. Die Einladungen an Verbände, Politik, Nachbarvereine und alle weiteren Gäste werden zeitnah erfolgen.

Der Vorstand


Schreibe einen Kommentar